Tipps & Ideen zu Halloween

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.

31. Oktober - Halloween: Die Nacht der Geisterpartys...

Halloween wird jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert. Doch wie entstand dieser Brauch? Das Word "Halloween" kommt von "All Hallows Eve". "All Hallows Eve" ist der Vorabend von "All Hallows Day" (Allerheiligen). Eine keltische Legende besagt, dass sich an diesem Tag die Verstorbenen auf die Suche nach dem Körper eines Lebenden machen, den sie für das nächste Jahr in Besitz nehmen können.

Die Lebenden wollten natürlich ihre Körper behalten. Um die Toten abzuschrecken, löschten sie die Herdfeuer, um ihre Häuser kalt und unfreundlich zu machen. Sie verkleideten sich möglichst furchterregend und paradierten zerstörerisch und laut durch die Straßen.

Die Einladungskarte

Ihre Halloween Einladungskarte ist die Eintrittskarte zu Ihrer gruseligen Halloweenparty. Deshalb sollte ihr auch besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Schnell, einfach und "gruselig" geht es über das Internet. Verschicken Sie doch einmal elektronische Einladungskarten (sogenannte E-cards) mit einem gruseligen Bild. Das geht schnell, ist praktisch und viele Internetseiten bieten diesen Service umsonst an.

Die besten Grußkarten für Halloween haben wir für Sie unter hicards.com gefunden.

Halloween-Filme

Gutes Grusel-Kino macht Ihre Halloween-Feier unvergeßlich. Nicht wegzudenken sind dabei natürlich die Klassiker wie "Halloween" oder die "Scream" Trilogie...

Lassen Sie sich inspirieren durch die ausgewählten Filmempfehlungen auf www.happy-halloween.at

Die Halloween-Spinne

Damit auch Ihre Halloweenparty zum gruseligen Ereignis wird, ist eine passende Halloween-Dekoration das A und O jeder Halloween Feier. Daher sollte der Partyraum mit genügend "Gruselmaterial" ausgestattet werden, wie z. B. mit Spinnen und Spinnennetzen. Spinnen gehören einfach zu Halloween. Natürlich können Sie sich Plastikspinnen kaufen. Doch einfacher und kostengünstiger geht's auch so:

Hier eine kurze Bastelanleitung:

Benutzen Sie zwei Kugeln aus Styropor für Körper und Kopf. Verwenden Sie unterschiedliche Größen und färben Sie diese schwarz ein. Stecken Sie die beiden Kugeln mit Hilfe eines Zahnstochers zusammen (bohren Sie auch das zweite Loch etwas vor, damit der Zahnstocher nicht nur in einer Kugel steckt).

Nun müssen noch die Spinnenbeine gemacht werden. Damit Ihre Spinnenbeine auch schön haarig aussehen, benutzen Sie am besten Pfeifenreiniger (die gibt es in jedem Tabakwarenladen zu kaufen). Stecken Sie diese in die Körperkugel und knicken Sie so, dass es aussieht wie ein Spinnenbein (Beachten Sie, eine Spinne hat 8 Beine und nicht bloß 2!).

Für die Augen verwenden Sie am besten Stecknadeln mit einem roten Kopf.

Und fertig ist Ihre erste Spinne!

Das Spinnennetz

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Was wäre Ihre Spinne ohne ein ordentliches Spinnennetz. Nehmen Sie 6 gleich lange Fäden (am besten aus Wolle) und legen diese so übereinander, das Sie wie ein Stern aussehen. Verknüpfen Sie den Mittelpunkt mit Nähzwirn.

Danach legen Sie einige Wollfäden in unterschiedlich großen Kreisen auf den Stern und verkleben die Schnittpunkte. Verwenden Sie helle Wollfäden (damit man Ihr Netz auch im Dunkeln sehen kann) und streuen Sie vielleicht noch etwas Flitter darüber (der haftet auf den Fäden).

Hier noch ein Tipp: Herabhängende, zerzauste Zuckerwattefetzen von Wänden, Türen oder Decken erzeugen noch zusätzlich einen grausigen Eindruck.

Die Geisterlichterkette

Zur dezenten und besonders "schaurigen" Beleuchtung Ihres Partysaals empfehlen wir die Geisterlichterkette.

Dazu benötigen Sie:

  • Lichterkette mit 10 farblosen Birnchen

  • 10 weiße Tischtennisbälle

  • 10 Stücke dünnen weißen Leinenstoff à 40 x 25 cm

  • weißes Nähgarn

  • schwarzen Filzstift

Mit einem scharfen Messer in jeden Tischtennisball ein kleines Kreuz schneiden, durch das später die Birnchen der Lichterkette gesteckt werden.

Vorsicht! Das Schneiden ist sehr schwer, da der Ball glatt ist!

Nehmen Sie den ersten Tischtennisball zur Hand und legen ihn in die Mitte eines der Stoffstücke. Falten Sie den Stoff um die Kugel herum und binden ihn mit dem Nähgarn fest. Die Öffnung des Balls muss oben sein.

Wenn man dann den Stoff zurecht zupft, erkennt man schon ein Gespenst!

Mit einer Schere wird nun der Stoff durchstoßen, damit die Lampe durchpasst.

Jetzt muss nur noch das Gesicht bemalt werden und dann kann die Lampe in den Kopf des Gespensts geschoben werden. Das wird jetzt für jede andere Birne auch noch gemacht und so haben Sie eine tolle Geisterkette zum Aufhängen!

Achtung: Aus Sicherheitsgründen sollten die Birnen an keiner Stelle den Ball oder das Tuch direkt berühren!

Jack O' Lantern - Der Kürbis

Um Jack O' Lantern - die Kürbislaterne ranken sich viele Gerüchte. Den Überlieferungen nach soll ein Mann namens Jack den Teufel betrogen haben. Als Jack dann starb kam er nicht in den Himmel sondern in die Hölle. Der Teufel gab ihm eine Rübe mit einem kleinen Funken Feuer und verbannte ihn aus der Hölle, in die ewige Dunkelheit. Seitdem zieht er an Halloween mit seiner Rübe umher. Später wurde aus der Rübe die Kürbislaterne "Jack O' Lantern".

Was wäre also Halloween ohne einen Jack O'Lantern!

Der waschechte Jack O' Lantern ist natürlich etwas aufwendig herzustellen: In den Supermarkt gehen, einen Kürbis kaufen, nicht zu klein aber auch nicht zu groß, den Kürbis aushöhlen und ein Gesicht hineinschnitzen.

Das ist noch nichts Besonderes, sagen Sie? Na, dann hätten wir hier genau das richtige für Sie:

Unser Kostümtipp - der lebende Kürbis

Wer Halloween als lebendiger Jack-o-Lantern verbringen will, braucht etwas Zeit und Geduld. Nachfolgend eine Anleitung zur Kostüm-Herstellung:

Kürbis-Kostüm

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Dazu benötigen Sie:

  • einen Luftballon, der nach dem Aufblasen größer als Ihr Kopf ist

  • Zeitungspapier in Schnipseln

  • viel Kleister

  • orange Farbe

  • Lack (nach Bedarf)

Und so geht's:

  1. den Ballon aufpusten, bis er größer als Ihr Kopf ist

  2. mit vielen Schnipseln rundherum bekleben, sodass keine Stelle frei bleibt (schön viel Kleister benutzen und immer glatt streichen)

  3. gut trocknen lassen: der Ballon muss ganz fest werden!

  4. Ballon aufpieken und Luft entweichen lassen, Gummi entfernen

  5. unten eine Öffnung reinschneiden, damit Ihr Kopf durchpasst

  6. vorsichtig Augen, Nase und Mund einritzen und ausschneiden (mit Teppichmesser)

  7. Achtung: am besten den Mund so ausschneiden, dass Sie hindurchsehen können!!!

  8. mit Farbe bemalen, evtl. lackieren

Mit orangefarbenem Stoff als Umhang ist der lebendige Kürbis ein perfektes Kostüm für die nächste Halloween-Street-Party!

Der fliegende Kürbis

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Stellen Sie sich eine richtig gruselige Halloween Nacht vor. Sie veranstalten eine Halloween Party. Sie haben alles bis ins Detail gruselig dekoriert. Ihre Gäste kommen, überall Spinnen, Spinnennetze und auf einmal schweben wie von Geisterhand Jack O'Lantern Kürbisse durch den Raum. Sie sagen, das geht nicht? Doch es geht!

Für diesen Tipp benötigen Sie dünnen, schwarzen Zeichenkarton, eine Schere, einen Klebestift, Luftballons, Schnüre und Ballongas (Helium).

Malen Sie sich zuerst die Augen, Nase und den Mund Ihres Jack O'Lantern auf den dünnen schwarzen Zeichenkarton. Schneiden Sie nun die einzelnen Formen sorgfältig aus. Als Zeichenforlage können Sie sich an unserem "Ballonkürbis" oben rechts auf dieser Seite orientieren. Weitere Vorlagen für Kürbisgesichter zum Ausdrucken und Ausschneiden finden Sie unter: thepumpkinfarm.com.

Füllen Sie jetzt Ihre Luftballons mit Helium. Nun können Sie Ihre ausgeschnittenen Jack O'Lantern Gesichter mit Hilfe eines Klebestiftes (z.B. Pritt-Stift) auf die Luftballons kleben.

Wenn Ihr Ballon dann genauso gruselig aussieht, wie auf unserem Foto (s. rechts oben), dann haben Sie es geschafft: fertig ist Ihre schwebende und einzigartige Halloweendekoration!

[Tip]Unser Tipp:

Unsere Empfehlung zu diesem Tipp: Ballonpaket "Halloween"

Kulinarische Leckerbissen zu Halloween

Sie wollen Ihre Gäste natürlich auch bewirten. Auch Ihre Speisen und Getränke können zur Dekoration Ihrer Halloween Party beitragen.

Hier unser Tipp: Für die Vampire unter Ihren Gästen empfehlen wir Blutbowle!

Als Zutaten für Blutbowle benötigen Sie:

  • 2 Liter Traubensaft (100%iger)

  • 2 Flaschen Martini oder weißer Rum (ca. 1,5 Liter)

  • 2 kleine Gläser Tequila (ca. 0,4 Liter)

  • 4 Blätter Gelatine

  • Zitronensaft

Zubereitung:

  1. die Gelatine in warmem Wasser einweichen

  2. Saft und Alkohol in eine Schüssel geben

  3. mit der Gelatine andicken, bis es leicht zähflüssig ist und an Blut erinnert

  4. jetzt können Sie noch nach belieben nachsüßen

  5. zum Schluss noch ein paar Spritzer Zitronensaft

Vorsicht: Die Bowle darf nicht kochen, da sonst der Alkohol verdampft! Blutbowle trinkt man am besten lauwarm!

Na dann, Prost!

Und dazu was zum Knabbern gefällig? Für den "kleinen Hunger zwischendurch" empfehlen wir:

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.

Spinnencracker - Die Zutaten:

  • 2 runde Cracker

  • 2 Teelöffel Erdnussbutter oder Frischkäse

  • 4 Salzstangen (Soletti)

  • 2 Scheiben einer grünen gefüllten Olive

Zubereitung:

  1. Auf einen Cracker die Erdnußbutter oder den Frischkäse schmieren.

  2. Den zweiten darauf legen.

  3. Die Salzstangen halbieren und vier Hälften als Spinnenbeine in jede Seite des gefüllten Crackers stecken.

  4. Die Olivenscheiben mit etwas Erdnussbutter oder Frischkäse als "Augen" auf der Spinne befestigen.

Weitere Halloween Tipps

31. Oktober - Halloween - die Nacht der Geister. Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Geisterparty zum unvergesslichen Erlebnis machen.
  • Zur Einstimmung auf Halloween finden Sie lustige Online-Games auf happy-halloween.at

  • Kater am Tag nach Halloween? Dann Schauen Sie doch mal bei unserer Rubrik Faschingtipps nach. Dort finden Sie unserer Katertipps für den Morgen danach...

  • Weitere Ideen für ein gelungenes Halloween Fest können Sie sich bei unseren Hochzeitstipps abschauen. Zum Beispiel Partyspiele, Einladungskarten, Geschenke.

Tipps zum weiterlesenDas könnte Sie auch interessieren: