Hochzeitstipps für Gäste: Das Hochzeitsalbum

Für Sie gefunden: Die Top 50 aller Hochzeitstipps und Ideen - z.B.: für das Hochzeitsalbum

Für all diejenigen, die für Ihre Hochzeitsrede noch ein paar Anregung suchen, dem jungen Brautpaar weise und kluge Worte mit auf den Weg geben wollen oder einfach keine vernünftige Zeile fürs Gästebuch auf die Reihe bekommen, haben wir hier einen Spitzentipp parat:

Klauen Sie, was das Zeug hält! Bedienen Sie sich einfach hemmungslos an den geistigen Ergüssen großer Denker und beeindrucken Sie Ihre Zuhörer und Leser!

Großartige Männer schrieben einst folgendes:


Die Ehe ist der Anfang und der Gipfel aller Kultur.
Sie macht den Rohen mild, und der Gebildete hat
keine bessere Gelegenheit, seine Milde zu beweisen.

Johann Wolfgang von Goethe


Eine Ehe ist gut wenn der Mann der Motor und
die Frau die Bremse ist - oder umgekehrt.
Schlecht ist eine Ehe zwischen zwei Motoren
oder zwei Bremsen.

Stafford Vaughan


Das einzig Rebellische in der zerfallenen
Gesellschaft ist es, eine Familie zu gründen.
Nur dort findet einer zu sich selbst.

Pete Townsend


Luftballons mit Gas
bringen der Ehe Hoffnung und Spaß

ballon24.at® ;-)


Raum ist in der kleinsten Hütt
Für ein glücklich liebend Paar

Friedrich von Schiller


Eine Familie ist in Ordnung, wenn man
den Papagei unbesorgt verkaufen kann.

Will Rogers


Liebe kennt kein Alter. Nur beim Wein
kommt es auf den Jahrgang an.

Joan Collins


Hier schoss Amor goldne Pfeile,
und sein Bruder knüpft das Band.
Und ich seh die Götter niedersteigen
mit der Scherze Chor,
und ich singe Glückeslieder,
und ich blicke froh empor.

Liebesleben, Liebesbande,
langes Leben, ewges Fest!
Tauben durch des Friedens Lande,
 Viele Jungen in das Nest!

Immer froh und ohne Sorgen!
Alles, alles muss gedeihn,
und mit jedem Morgen
glücklicher und jünger sein.

Adalbert von Chamisso


Arm in Arm mit dir,
So fordre ich mein Jahrhundert in die Schranken.

Friedrich von Schiller


Ratsam ist und bleibt es immer
für ein junges Frauenzimmer,
einen Mann sich zu erwählen
und womöglich zu vermählen.
Erstens: Will es so der Brauch.
Zweitens: Will mans selber meistens auch.
Drittens: Man bedarf der Leitung
und der männlichen Begleitung;
weil bekanntlich manche Sachen,
welche große Freude machen,
Mädchen nicht allein verstehen;
als da ist: Ins Wirtshaus gehn.-

Wilhelm Busch


Oh zarte Sehnsucht, süßes Hoffen,
der ersten Liebe goldne Zeit!
Das Auge sieht den Himmel offen,
es schwelgt das Herz in Seligkeit.

Oh dass sie ewig grünen bliebe,
die schöne Zeit der jungen Liebe.

Friedrich von Schiller